Die vegane Prophylaxe

Was Zähne wirklich aufhellt

Sie leben vege­ta­risch oder sogar vegan oder möch­ten aus gesund­heit­li­chen oder reli­giö­sen Grün­den kei­ne Pro­duk­te tie­ri­schen Ursprungs (z.B. mit Bestand­tei­len von Schwein oder Rind) zu sich nehmen?

Bei uns kön­nen Sie nun auch eine alter­na­ti­ve, pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung und ergän­zen­de zahn­me­di­zi­ni­sche The­ra­pien wäh­len, auf aktu­el­lem Stand der Wis­sen­schaft, bei denen wir voll­stän­dig auf Prä­pa­ra­te tie­ri­schen Ursprungs sowie Pro­duk­te, die in Tier­ver­su­chen getes­tet wur­den, verzichten.

wir gehen mit dem Zahn der Zeit, sind offen sind für alter­na­ti­ve Kon­zep­te, Stra­te­gien und The­ra­pien, die zur bewuss­ten, nach­hal­ti­gen und vega­nen Lebens­wei­se gehö­ren. Wir bil­den uns ste­tig in den Berei­chen Phy­to­the­ra­pie, ayur­ve­di­sche Ansät­ze, Natur­heil­kun­de wei­ter und bera­ten Sie ger­ne. Auch in Hin­blick von Par­odon­ta­ler­kran­kun­gen oder peri­im­plan­tä­ren Ent­zün­dun­gen kön­nen wir Ihnen alter­na­tiv zur Schul­me­di­zin wei­ter­ge­hen­de Ergän­zun­gen im natur­heil­kund­li­chen Bereich bieten.

 

Bei unse­rer alter­na­ti­ven, rein vega­nen Zahn­rei­ni­gung, ver­wen­den wir aus­schließ­lich vega­ne (frei von tie­ri­schen Pro­duk­ten, sowie tier­ver­suchs­frei) Mate­ria­li­en, Hilfs­mit­tel und Pro­duk­te. Dar­über hin­aus geben wir Ihnen Tipps und Hin­wei­se hin­sicht­lich vega­ner Mundpflegeartikel.